Die UVV-Pressenprüfung

Alles aus einer Hand: UVV-Experten von Presscontrol erledigen die obligatorische Sicherheitsprüfung für Pressen, Zuführungen und Lichtschranken

Datum: 24/10/2015 11:02am
Kategorien: Presscontrol, UVV-Pressenprüfung
Die UVV-Pressenprüfung

Kein Stillstand! Oder zumindest so wenig wie möglich. Das ist es, was sich Produktionsleiter von Großpressen wünschen. Die UVV-Experten von Presscontrol haben ihre Arbeitsweise und ihre Dienstleistungen genau an diesem Kundenwunsch ausgerichtet. Von der nach BGI/GUV-I724 und DGUV-Regel 100-500 festgelegten Überprüfung der Maschinen durch einen befähigten Experten, über die Darlegung aktueller Mängel, bis hin zu deren Beseitigung und dem reibungslosen Ablauf der Arbeiten – Presscontrol setzt auf ein umfassendes Service-Angebot. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich über das Reminder-Programm rechtzeitig für Folge­über­prüfungen benachrichtigen zu lassen.

„Presscontrol bietet zusätzlich zur klassischen UVV-Überprüfung der Schutzeinrichtungen seit zwei Jahren auch die Prüfung von Lichtvorhängen und Sicherheitslichtschranken an“, sagt Sergej Ulrich, Leiter des UVV-Teams. Für den Kunden bedeutet dies, dass kein zweites Unternehmen nötig ist und der Maschinenpark nur einmal kurz still steht, was aus wirtschaftlicher Sicht natürlich von Vorteil ist.

Der Ablauf einer UVV-Prüfung gliedert sich wie folgt:
•    Der Kunde teilt Presscontrol mit, welche Maschinen zur Prüfung anstehen.
•    Aufgrund der langjährigen Erfahrung im Umgang mit den unterschiedlichsten Pressenfabrikaten erstellt Presscontrol eine genaue Zeitplanung und ein verlässliches Angebot.
•    Der Kunde erteilt den Auftrag und es wird gemeinsam ein Termin vereinbart, der für das Unternehmen und die dort anstehenden Aufträge ideal ist.

Die Prüfung wird nur von autorisierten und sachkundigen Facharbeitern durchgeführt. Ein wesentlicher Bestandteil der sicherheitstechnischen Prüfung ist die Messung des Stößelnachlaufs und die Überprüfung der Sicherheitseinrichtungen der Anlage. Weiterhin werden die Schutzeinrichtungen, Verschleißteile wie Nockenschalter, Grenztaster, und Ähnliches auf Wirksamkeit geprüft. Bei Pressen, die mit einer automatischen Zuführung wie Bandanlagen, Platinenhaltern etc. ausgestattet sind, erstreckt sich die Sicherheitsprüfung auch auf diese Anlagenteile. Für jede Presse wird ein eigenes Prüfprotokoll erstellt, indem der Prüfablauf dokumentiert wird. Sollten Mängel auffallen, die eine Gefahr darstellen oder sich ein bald auftretendes Gefahrenpotenzial ankündigen, wird dies dem Kunden umgehend mitgeteilt. Falls möglich behebt Presscontrol den Mangel gleich vor Ort. Bei größeren Schäden bieten Presscontrol und Presstec ihre Reparatur- und Wartungsdienste an. Nach bestandener Prüfung erhält die Maschine eine Prüfplakette, die ein Jahr gültig ist.

Weitere Projektbeispiele

Jazz-Nights Schloss Staufenberg Durbach.

Jazz-Nights Schloss Staufenberg Durbach.

Jazz Nights auf Schloss Staufenberg vom 21.03. bis 24.03.2019 Presstec unterstützt die Vision von Dominic Müller und Claudio Labianca, aus den „Jazz N...

Mehr lesen
Presstec feiert Jubiläum mit Investitionsprogramm

Presstec feiert Jubiläum mit Investitionsprogramm

Das Kehler Maschinenbauunternehmen Presstec feiert sein 25-jähriges Bestehen nicht mit einer großen Gala – sondern mit einem mittelfristig angelegten ...

Mehr lesen
Alte Brücken haben Tücken

Alte Brücken haben Tücken

Über eine öffentliche Ausschreibung bekam die Presscontrol Elektrotechnik GmbH im vergangenen Jahr den Auftrag, die Mühlau-Hubbrücke im Handelshafen v...

Mehr lesen