Mit Druck in die Zukunft

Presstec hat für die Richard Neumayer Gesellschaft für Umformtechnik aus Hausach die Hasenclever VEPES 2000 überholt und modernisiert

Datum: 10/10/2018 11:45am
Kategorien: Richard Neumayer, Pressenüberholung
Mit Druck in die Zukunft

Jahrzehntelange Erfahrung hat die Richard Neumayer – Gesellschaft für Umformtechnik mbH schon mitgebracht als sie ihren Firmensitz 1953 in den Schwarzwald verlegte. 1867 als Hammerwerk in der Schweiz gegründet hat sich das Unternehmen auf Gesenkschmiedeteile spezialisiert und liefert Komponenten für die Automobilbranche und Maschinenbauunternehmen.

Produziert werden die Schmiedeteile mit Gewichten zwischen 0,5 und 40 Kilogramm mit eigenen Werkzeugen auf vollautomatischen Pressenlinien durch Warmumformung, Halbwarmumformung, Präzisionsumformung oder Verfahrenskombinationen. Die Schmiedeteile werden – zum Teil mit kundenseitig gelieferten Komponenten – im badischen Hausach (Schwarzwald) zu kompletten Baugruppen montiert, deren Stückzahl pro Jahr bei rund 2,5 Millionen liegt.
Zu den von Neumayer eingesetzten Pressen zählt auch eine 1987er Hasenclever VEPES 2000 mit einer Presskraft von 2000 Tonnen. Einer, der sie genauestens kennt, ist Diplom-Ingenieur Wolfgang Wobst.

Wobst ist Prokurist bei Presstec und seit 20 Jahren als Projektleiter und Key Account Manager Ansprechpartner für Neumayer bei allen gemeinsamen Projekten. Eines der ersten Projekte war für ihn die Generalüberholung der großen Hasenclever-Presse vor mittlerweile 21 Jahren. Seitdem wurden unter anderem die Zahnradlagerung überarbeitet und 2012 eine neue Vorgelegewelle mit Ritzel sowie ein neuer Zahnkranz für das Zahnrad in Auftrag gegeben. Nach Vorfertigung der Teile durch Presstec wurden dann „immer wieder Pläne für den Zahnradumbau geschmiedet“, doch aufgrund der Auftragslage auch immer wieder verworfen.

„Erst Anfang 2015 war dann der Leidensdruck so groß, dass die Planung der Maßnahme konkret Gestalt annahm“, berichtet Wolfgang Wobst rückblickend. In turnusmäßigen Abständen wurde der Verschleißzustand von Presstec ermittelt. Dabei sei die Tendenz zu einem immer schneller fortschreitenden Verschleiß unverkennbar gewesen. Im Herbst 2015 habe Neumayer schließlich die Reißleine gezogen: Die große Retrofit-Maßnahme konnte beginnen. „Erst nach der Zerlegung wurde das tatsächliche Ausmaß der Beschädigung deutlich“, sagt Wolfgang Wobst. Mehr als 20 Jahre Präzisionsarbeit hatten der Presse doch stärker zugesetzt als von außen zu erkennen gewesen war. Gemeinsam mit der Firma Neumayer wurde daraufhin ein umfangreiches Paket geschnürt.

Neben den vorab vereinbarten Leistungen wie dem Einbau der Vorgelegewelle mit neuem Ritzel, dem Einbau einer neuen Bremse und der Zahnradreparatur mit neuem Zahnkranz mussten zahlreiche Verschleißteile überarbeitet oder ausgetauscht werden. Wobst fasst zusammen: „Wir haben eine komplett neue Hauptlagerung und neue Führungsleisten realisiert. Außerdem wurden Stößel, Pleuel, Hauptlagerkörper, Exzenterwelle, Motorkonsole, Stößelausstoßer und Tischausstoßer überarbeitet. Auch die Hauptlagerung in den Ständern, die Lagerflucht in den Lagerbuchsen sowie die Tischplatte mussten bearbeitet werden.“
Die Herausforderung für Wobst und seine Mitarbeiter bestand vor allem darin, den ursprünglich vereinbarten Zeitplan trotz der zusätzlichen Aufgaben einzuhalten und die wichtige Presse so schnell wie möglich wieder zum Laufen zu bringen. Wöchentliche Absprachen zum Stand der Dinge und schnelle Entscheidungswege erleichterten die Arbeit. „Das gute und vertrauensvolle Miteinander der beiden Unternehmen war letztlich Basis der erfolgreichen und raschen Inbetriebnahme Ende Januar 2016“, blickt Wobst zurück. „Seitdem läuft die Presse wieder zur Höchstform auf!“

Ein weiteres Ergebnis der umfassenden Arbeiten ist ein gemeinsam entwickeltes Konzept zur vorbeugenden Instandhaltung und zur vorausschauenden Risikobewertung. Das sieht regelmäßige Kontrollen an der Hasenclever VEPES 2000 nach einem festgelegten Prüfplan und eine mitlaufende Zustandsbewertung vor. Wolfgang Wobst abschließend: „Damit ist die Nachhaltigkeit der Reparaturmaßnahme gesichert.“

Weitere Projektbeispiele

Presstec GmbH übernimmt soziale Verantwortung

Presstec GmbH übernimmt soziale Verantwortung

Bereits seit einigen Jahren fördern Alexander Blättner und Rainer Griesbaum (geschäftsführende Gesellschafter der Presstec GmbH) das zivilgesellschaft...

Mehr lesen
Jazz-Nights Schloss Staufenberg Durbach.

Jazz-Nights Schloss Staufenberg Durbach.

Jazz Nights auf Schloss Staufenberg vom 21.03. bis 24.03.2019 Presstec unterstützt die Vision von Dominic Müller und Claudio Labianca, aus den „Jazz N...

Mehr lesen
Presstec feiert Jubiläum mit Investitionsprogramm

Presstec feiert Jubiläum mit Investitionsprogramm

Das Kehler Maschinenbauunternehmen Presstec feiert sein 25-jähriges Bestehen nicht mit einer großen Gala – sondern mit einem mittelfristig angelegten ...

Mehr lesen